Kienzler - Balkon
   

Muster-Haus Kienzler

 - Einfamilienhaus mit Praxisräumen

2015 wurde in Tannheim ein Einfamilienhaus mit integrierten Räumen für eine Physiotherapie-Praxis von Kienzler gebaut (Baubeginn 03. September 2014).

Die gesamte Planung, die Ausarbeitung von Details, die Errichtung und die Fertigstellung ist dabei in der Hand von Kienzler Vöhrenbach.

Dieses Haus beinhaltet Massivholzwände (Innenwände Holzständerbauweise) und Decken aus Massivholzelementen.
Die Außenmaße des Hauses betragen ca. 13 x 9 m bei einer gesamten Wohnfläche von ca. 145 m², sowie Nutzfläche von ca. 230 m².

Unsere Partner bei diesem Projekt:
soligno Rubner, Südtirol: Massivholzwände
- Schwarzwald-Abbund Brüninghoff, Tannheim: Abbund des     sichtbaren Dachstuhls
- Firma Forstner Speichertechnik, Österreich: Pufferspeicher
- Thomas King, Vöhrenbach-Hammereisenbach: Sanitär- und
  Heizungstechnik
- Firma Unilux: Fenster
- Firma Braun & Heine Bedachungen, Furtwangen: Abdichtung
  Terrasse, Blechnerarbeiten
- Ingenieurbüro Wernet, Donaueschingen: Statik, Werksplanung
- Firma ETE, Triberg: Elektroinstallationen
- Firma Wallnöfer, Italien: wassergeführter Kaminofen
- Baugeschäft Lothar Kienzler, Vöhrenbach-
  Hammereisenbach: Betonarbeiten
- Sägewerk Ketterer, Titisee-Neustadt: im Mond geschlagenes Holz aus
  den Hochlagen des Schwarzwalds

Die gesamten Zimmerer- und Innenausbauarbeiten wurden natürlich von Kienzler erbracht.

Wandsystem:
Die leim- und metallfreien soligno Wandelemente bestehen aus senkrecht aneinander gereihten und miteinander verzahnten Massivholzbohlen, die mit schwalbenschwanz-förmigen Massivholz-Gratleisten verbunden sind.

In diesem Fall bildet soligno 180 das Grundgerüst. Von Außen wurde gedämmt und eine Putzschicht aufgetragen. Auf der Innenseite sind die Soligno-Elemente teils sichtbar.

Zum Vergrößern einfach auf das jeweilige Bild klicken.

Der Dachstuhl entsteht


Heizkonzept:
Im Flur des Hauses wird über zwei Stockwerke ein 4.000 Liter Pufferspeicher installiert (Prinzip eines Sonnenhauses).
Brauchwasser wird durch Strom einer Photovoltaik-Anlage mit einem Heizstab aufbereitet und zusätzlich auch als Heizwasser für die Fußbodenheizung verwendet.
Darüber hinaus unterstützt ein Schwedenofen mit Warmwassertaschen die Aufbereitung von Brauchwasser und Wasser für das Heizsystem im Winter.

Besichtigungen:
Wenn Sie sich für dieses Projekt interessieren, können Sie gerne einen Besichtigungstermin vor Ort mit uns vereinbaren.

Bei weiteren Fragen zu diesem Projekt stehen wir gerne zur Verfügung.

Hier sehen Sie die ersten Bilder der Bauphase.
Zum Vergrößern einfach auf das jeweilige Bild klicken.

 


weitere Bilder...

Kontakt
Zimmerei Kienzler

Ansprechpartner
Fridolin Klausmann

Schützenstraße 28
D-78147 Vöhrenbach

Tel.: 0 77 27 / 91 94 01
Fax: 0 77 27 / 91 94 03
info(at)kienzler-voehrenbach.de